Alexander-Seitz-Geschichtswerkstatt Marbach und Umgebung e.V.

auch Geschichtswerkstatt Marbach am Neckar

Daten

Gründungsdatum: 1980

Ort: Marbach am Neckar

Geokordinaten Breite, Länge:1) 48.939615, 9.2645971

Kontakt/Website

nicht bekannt

Quellen und Nachweise

  • Thomas Lindenberger/Michael Wildt, Radikale Pluralität. Geschichtswerkstätten als praktische Wissenschaftskritik, in: AfS 29.1989. S. 393–411: Vorschlag, am Volkstrauertag der Deserteure zu gedenken statt der gehorsamen Soldaten
  • Eva Sperner, Die neue Geschichtsbewegung. Geschichtswerkstätten und Ge- schichtsprojekte in der Bundesrepublik. Bielefeld 1985- Übersicht: Alexander-Seitz-Geschichtswerkstatt Marbach und Umgebung (ehemals Arbeitskreis zur Heimatgeschichte der Arbeiter in Marbach und Umgebung); Projekte/Schwerpunkte: „Alltag im Faschismus in Dorf und Kleinstadt 1933-1945“, „Arbeiterkultur in der proletarischen Provinz“, „Leben in der Arbeiterkulturbewegung“; Ergebnisse: Broschüren, Ausstellung, Plakate
  • [Ohne Autor], Selbstverständnispapier der Geschichtswerkstatt, beschlossen auf der Gründungsversammlung am 28. 5. 1983 in Bochum, in: Gd 9, 1984, S. 193 (Gründungspapier): Kontaktadresse (als Arbeitskreis zur Heimatgeschichte der Arbeiter in Marbach und Umgebung)
  • Geschichtswerkstatt 3.1984 (zugleich: Moderne Zeiten, 4.1984, Sondernummer), S.43: Informationen zur Gründung (Idee, Beteiligte) und Ausstellungsankündigung zum Geschichtsfest 1984 in Berlin (erster Themenschwerpunkt „Arbeiterbewegungskultur“ ; Bemühen, nachdem sich der Arbeitskreis aufgelöst hat, eine Geschichtswerkstatt zu gründen
  • Geschichtswerkstatt 5.1984 (Geschichtswerkstatt-Rundbrief Nr. 5), S.39: Vorstellung eines Projekts zum Alltag im Faschismus
  • Geschichtswerkstatt 12.1987 (Thema: Essen, Geschmack, Kultur): Aufruf zum Volkstrauertag
  • Weller, 13.1984: Selbstdarstellung Projekt Alltag im Faschismus
  • Weller 16.1985, Arnulf Moser, Denkmal – Denk-Mal. Von den Schwierigkeiten im Umgang mit den Toten des 1. Weltkriegs, S.34f.
  • Weller 16.1985
  • Jenny Wüstenberg, Civil Society and Memory in Postwar Germany. Cambridge 2017, S.158 und S.167

unveröffentlichte Quellen

  • Schreiben der Alexander-Seitz-Geschichtswerkstatt Marbach a.N. und Umgebung e.V. an den Ausschuss „und die Mitgliederversammlung der Geschichtswerkstatt e.V.“ vom 1. Juli 1990, Stadtarchiv Konstanz, Depositum Dr. Zang (Bestand Arbeitskreis Regionalgeschichte Bodensee e.~V. und bundesweite Geschichtswerkstatt), ohne Signatur – und dort weitere Quellen zum Treffen der süddeutschen Geschichtsinitiativen
  • Matthias Warstat, Alltagsgeschichte und „neue Geschichtsbewegung“. Ein Rückblick. (Ms Magisterarbeit) FU Berlin 1998, S.13
  • im Stadtarchiv Marbach am Necker wird sie unter den Firmenbeständen aufgeführt
1)
Die Koordinaten beziehen sich auf die Stadt, nicht auf die genaue Adresse