Göttinger Arbeitsgeschichtskreis

Daten

Gründungsdatum: 1983

Ort: Göttingen

Geokordinaten Breite, Länge:1) 51.5412804, 9.9158035

Kontakt/Website

nicht bekannt

Quellen und Nachweise

  • Alf Lüdtke/Hans Medick/Wolfgang Schäfer (Hrsg.), Geschichtswerkstatt, 6.1985 (Thema: Schwierigkeiten beim Entdecken der Heimat):
    gewerkschaftlich orientierte Studentinnen und Hochschulabsolventinnen gemeinsam mit Renterinitiative der Gewerkschaft; Der Arbeitskreis wird vom „Rentnerarbeitskreis der IG Metall“ am Ort und der „Bildungsvereinigung Arbeit und Leben der Universität Göttingen“ unterstützt.
  • Rundbrief Nr. 7 des DGB-Projekts „Geschichte von unten“. o. D.(1987), S.5
  • Manfred Scharrer, Macht Geschichte – von unten. Handbuch für gewerkschaftliche Geschichte vor Ort. Köln 1988, S.124f.:
    Arbeitskreis aus 7 Hochschulangehörigen, z.T. am Seminar für Politikwissenschaft beschäftigt sind oder waren, Studenten und Studentinnen der Volkskunde und Geschichte, ca. 10 historisch interessierte ältere Gewerkschaftskollegen und Kolleginnen; Gründung 1983, „keine Initiative ,von unten’ […], sondern aus dem gewerkschaftlichen Engagement und dem geschichtlichen Interesse von Hochschulangehörigen“ des Seminars für Politikwissenschaft der Uni Göttingen hervorgegangen. (S.124)
1)
Die Koordinaten beziehen sich auf die Stadt, nicht auf die genaue Adresse