Darmstädter Geschichts-Werkstatt

Daten

Gründungsdatum: 1984

Ort: Darmstadt

Geokordinaten Breite, Länge:1) 49.913152, 8.7053298

Kontakt/Website

E-Mail: info[at]darmstaedter-geschichtswerkstatt.de

Website: http://www.darmstaedter-geschichtswerkstatt.de

Quellen und Nachweise

  • Eva Sperner, Die neue Geschichtsbewegung. Geschichtswerkstätten und Geschichtspro- jekte in der Bundesrepublik. Bielefeld 1985
    u.a. Anm. 33 und Übersicht: Geschichts-Werkstatt Darmstadt an der Technischen Hochschule Darmstadt (Alfred G. Frei); Projekte: Judengemeinden, Nachkriegszeit 1945-1949, Gewerkschaftliche Neugründung nach 1945
  • Geschichtswerkstatt 10.1986 (zugleich Sonderausgabe der Dortmunder Stadtzeitung „Klüngelkerl“ zum Dortmunder Geschichtsfest):
    Selbstdarstellung u.a. erstes Projekt war Mitte 1984 die Beschäftigung mit den HEAG-Hallen inklusive Buchprojekt, weitere Buchprojekte zur Geschichte der Gewerkschaften, Alltag und Geschichte zweier kleinerer Kommunen, Arbeitsgruppen zu Frauengeschichte, Stadtbegehung und Zeitung, Kontroversen um eine Chronik. (S.58) Circa 20 Mitglieder
  • [Ohne Autor], Selbstverständnispapier der Geschichtswerkstatt, beschlossen auf der Gründungsversammlung am 28. 5. 1983 in Bochum, in: Gd 9, 1984, S. 193 (Gründungspapier):
    Kontaktadresse
  • Geschichtswerkstatt 3.1984 (zugleich: Moderne Zeiten, 4.1984, Sondernummer), S.49:
    Selbstdarstellung (Brigitte Emig) aus Gründungsjahr (hier 1984, Frühjahr 1983, so Geschichtswerkstatt 3.1984 (zugleich: Moderne Zeiten, 4.1984, Sondernummer)
  • Weller 12.1984: Bericht des Darmstädter Echos, 3.2.1984 abgedruckt;
    mit Dieter Emig, Alfred G. Frei und Brigitte Emig über die Arbeit der Geschichtswerkstatt; HEAG-Gebäude Website: Gründung von Studierenden und wiss. Mitarbeitern der TH Darmstadt, Geschichte von unten; unter Kooperationspartnern TU Darmstadt, Gedenkstätten, Radio
1)
Die Koordinaten beziehen sich auf die Stadt, nicht auf die genaue Adresse